COVER

   

PHOTO1

Pressetext

MUSIKALISCHER LECKERBISSEN: DJEMEIA'S EP «CHANGE»

Die Bieler Sängerin Nicole Zribi alias Djemeia bringt ihre erste eigene EP raus. Die fünf Songs vereinen einzigartige Newsoul Melodien mit erdigen Sounds und Funk- Elementen. Nach dem Release am 13. Dezember 2013 steht die Platte gratis zum Download zur Verfügung.

«Eine Stimme wie warme Schokolade, die langsam über eine Kugel Vanilleglace gleitet», urteilte SRF 3 Blackmusic Special-Moderator Sascha Rossier. Der Vergleich von Gaumenfreuden mit der Stimme von Nicole Zribi alias Djemeia liegt nahe: Ihre Stimme ist purer Genuss, die Lust auf mehr weckt. Denn hinter dem zarten Antlitz der Bielerin steckt eine unglaublich warme, soulige Stimme. So wundert es nicht, dass Djemeia mit ihrer Begabung auch schon die Grossen der Schweizer Musikwelt begeisterte. Nach Auftritten an der Avo Session und am Gurtenfestival im Jahr 2010 gewann sie ein Jahr später die Demotape-Clinic in der Kategorie Urban. Daraufhin widmete sie sich dem Bandprojekt aeiou, wo sie als Frontsängerin bei diversen Auftritten überzeugte. Der Erfolg liess nicht lange auf sich warten. Die Band wurde mit dem Song «Drifting away» auf SRF 3 zum Best Talent gekürt.

Nach der erfolgreichen Zeit mit der Band kann man sich nun auf «Djemeia pur» freuen. Am 13. Dezember 2013 bringt Nicole Zribi ihre erste eigene EP «Change» auf den Markt, die sie gratis zum Download anbietet. Mit ihren beiden Produzenten Ruck N' Wiz (DJ Ruck P und DJ Wiz) schafft sie es scheinbar mühelos, die musikalischen Genres von Soul, Jazz und R&B zu durchbrechen. Die souligen Melodien gepaart mit erdigen Sounds und Funk- Elementen ergeben einen einzigartigen Stilmix, der so in der Schweiz nur selten zu finden ist. Das Resultat ist Musik, die an einem weiteren Erfolg nicht zweifeln lässt. Doch die Bielerin bleibt bescheiden: «Ich lerne in der Musik jeden Tag dazu. Ich glaube, das ist der Grund, warum ich immer weiter mache.» Dieses Gefühl Rückschläge anzunehmen, wieder aufzustehen und daraus zu lernen, will sie in ihrer Musik weitergeben: «Meine Musik soll Freude bereiten und Mut machen, nicht immer alles so ernst zu nehmen.» Nicole Zribi lässt auf ihr Vorhaben Taten folgen – die EP ist der beste Beweis dafür. Die Songs machen Laune und laden dennoch zum Zurücklehnen ein. Djemeia ist eben ein echter musikalischer Leckerbissen: Süss wie Honig, zart wie Schokolade, pikant wie Ingwer und belebend wie Guarana. Umso schöner, dass die erfrischende EP nur ein kleiner Vorgeschmack auf das kommende Album ist.

Text: Dominique Flüeler